Neues Museum Schloss Sayn

Tradition und Werte neu beflügelt!

Das neugotische Märchenschloss der Fürsten zu Sayn-Wittgenstein-Sayn liegt am Fuße der Sayner Stammburg.
Im Jahr 1848 wurde das barocke Herrenhaus von Fürst Ludwig zu Sayn-Wittgenstein-Sayn und seiner Gemahlin Fürstin Leonilla zum standesgemäßen Schloss umgestaltet und nach langem Dornröschenschlaf vor zwei Jahrzehnten wiederaufgebaut. Mit dem Neuen Museum und dem Schlossrestaurant SaynerZeit ist es heute wieder ein offenes Haus, ein Ort der Gastlichkeit und die perfekte Location für Ihre Traumhochzeit.

Im Neuen Museum gewähren Fürst Alexander und Fürstin Gabriela mit Ausstellungsstücken aus ihrem Besitz einen ganz privaten Einblick in das Leben ihrer Adelsfamilie. Lernen Sie bei Ihrem Rundgang Fürst Peter kennen, den russischen Generalfeldmarschall, und seine Schwiegertochter, die schöne Fürstin Leonilla, die die Familie 1850 wieder zurück nach Sayn führte.

Herausragende Fotografien der legendären „Mamarazza“, Mutter des Fürsten, erzählen vom Glanz vergangener Tage. Sie berichten aber auch ganz authentisch von Zerstörung und dem mutigen Wiederaufbau in Sayn. Über Jahrzehnte entstandene Fotos ihrer Freunde wie Sean Connery, Yves Saint Laurent und Romy Schneider dokumentieren eine glanzvolle Ära.

Die kleinen Besucher fühlen sich wie Prinzen und Prinzessinnen, wenn sie im Kinderreich mit Märchenwerkstatt in zauberhafte Kostüme schlüpfen dürfen. Mit etwas Glück treffen sie  im Schloss auf den fröhlichen Pudel Disco, der fest davon überzeugt ist, ein "Sayner Löwe" zu sein. Er thront dann in seinem Samtkörbchen standesgemäß auf einem Podest und wartet darauf, insbesondere die kleinen Besucher mit seinen lustigen Geschichten durch die Schlossräume zu begleiten.

Die Stille und ganz besondere Atmosphäre der farbenprächtigen Schlosskapelle, in der das wertvolle Armreliquiar der hl. Elisabeth von Thüringen im goldenen Altar aufbewahrt wird, lädt ein zum Innehalten.

Nebenan macht die große Festtafel von Fürst Ludwig und Fürstin Leonilla Lust, Platz zu nehmen, um ein festliches Diner zu genießen.
In der „Fürst Class“ werden die großen Zeiten der Nordschleife des Nürburgrings lebendig und Exponate aus der „Rennfahrerkarriere“ des Fürsten präsentiert.

Die Fürstliche Familie freut sich auf Ihren Besuch und wünscht Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt im Neuen Museum Schloss Sayn.

Informationen

Neues Museum Schloss Sayn
Schlossstraße 100
56170 Bendorf-Sayn
Tel.: 0 26 22 – 9024-24
E-Mail: museum@sayn.de

www.sayn.de

Diese Website nutzt Google Maps - klicken Sie hier, um es permanent zu aktivieren. Ich stimme zu, dass mit der Nutzung Daten an Google übertragen werden.

Hinweis:
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Cookie dlh_googlemaps löschen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.